HAND IN HAND

26.08.2012


SONNTAGSOPENAIR

LA PLAYA BEACH CLUB LEIPZIG

FIIRTS BEAT: 12:00 am

ENTRY: 5 EUR

SONNTAGSBÜHNE:
David Jach [mangue records, dresden]
Tom B [sky club, dusted decks]
David K [beatbrothers records]
Sofatunes & Sino Sun
[wanda records, sky club]
Tomas Melzer [club velvet]
Cutie Pie [beatbrothers]
Little Leroy [club velvet]
Linus [club velvet]

LA PLAYA BEACH CLUB
Puschstraße 1 (Alte Messe)
04103 Leipzig
 
>>> FACEBOOK EVENT
 
www.beach-club-leipzig.de/


David Jach

[mangue records, dresden]

David Jach, der mittlerweile ein fester Bestandteil der elektronischen Musikszene in Dresden ist, prägt das Nachtleben mit seinem Deep-Minimal-Tech-House Sound wesentlich mit. Besonders Davids Bodenständig- und Zielstrebigkeit sind Wegweiser für seinen Erfolg. Als Produzent landete er mit seinem ersten Release der „Trompedar EP“ in Zusammenarbeit mit Sonntagskind einen Clubhit. Hochkarätiger Support einiger Dj-Größen ließ nicht lange auf sich warten u.a. Richie Hartwin, Super Flu, Oliver Koletzki gaben die Nummer in ihren Sets zum Besten.
 
Seine Veranstaltungsreihe „Freunde Feiern“, bei der David regelmäßig als Resident-Dj den Ton angibt, hat sich als erfolgreiches Event in Dresden etabliert. Doch nicht nur in seiner Heimatstadt ist er vertreten, sondern auch in zahlreichen Clubs und bei Festivals, deutschlandweit.
 
David ist festes Mitglied der Mangue-Family. Mit „Dune“ steuerte er auf der Various Artists Mangue 008 sein erstes Werk für Mangue Records bei. Wir sind also gespannt was sich David in Zukunft noch einfallen lässt, um Fans und uns mit seinem unverwechselbaren Sound zu begeistern!
facebook.com/djdavidjach
 
David Jach - How Never
David Jach @ Ich & Du Open Air

David K

[beatbrothers records]

"Gute Musik ist Besser" Unter diesem Motto treibt es den dynamischen Jungen aus der Provinz immer wieder in die angesagtesten Clubs in und um Leipzig. Bereits im zarten alter von 15 wurde er vom Virus der Housebeats infiziert.“Damals wars“als sich kreative Köpfe entschlossen in Wurzen die alte Wutra aus der Taufe zu heben eben mit diesem David K. seither wuchs er mit dieser Anspruchsvollen Aufgabe und dem Publikum Sofort spürt er die Masse in seinen Bann zu ziehen und nicht lange auf den Höhepunkt zu warten.Einmal in Extase werden Regler und Fader spielerisch und gleichzeitig konzentriert behandelt so das sich in diesem Moment jeder sicher sein kann „Hier bin ich Mensch hier darf ich sein“
facebook.com/DavidK.official
 
David K @ Klassentreffen Festival 2012
David K - Meet You

Little Leroy

[club velvet, leipzig]

Der Leipziger DJ Little Leroy gehört zu der Generation an Musikern, welche als erste mit den neuen Hard- & Software Technologien konfrontiert wurde, um im selben Atemzug diese als ihre Grundlage zu sehen schien. Dabei wurde sich nicht an langatmigen Diskussionen über das leben und Sterben der Vinylindustrie beteiligt, schlichtweg ungezwungen und pragmatisch dem Publikum den „Bumms“ erläutert. Das ist nämlich jener Knall, der entsteht, wenn Djs, wie Little Leroy die Energie ihrer Musik zusammen mit der Dynamik ihres Mixings kombinieren, um als Resonanz auf diesen lapidar ausgedrückten „Bumms“ die extrovertierten Tanzeinlagen der Crowd ernten. Musikalisch ist Lars schon irgendwie Tekkhouse - jedoch nicht zu konservativ, ohne die Tradition zu missachten, schließlich zählt, dass die Bude rockt, egal ob mit Vinyl, Silberling oder MP3. Er zählt zweifelsohne zu den Jungen Wilden, die vielleicht nicht mit der Erfahrung eines Weltenbummlers Schritt halten, dafür Trends aufsaugen, clever verarbeiten und für „das Neue“ auf dem Floor sich gerne personifizieren lassen.
facebook.com/little.leroy.9
 

Tom B

[sky club, dusted decks, rötha]

Mit 14 Jahren probierte er sich zum ersten Mal an den Playern, die die Welt bedeuten, fand schnell Interesse und entwickelte auch das nötige Geschick dafür. Ab diesem Zeitpunkt war das Auflegen und Mixen wichtiger als alles andere. Während andere sich Hobbys wie Fußball oder Computer spielen suchten, fand Thomas seinen Segen an den 1210ern. Im September 2001 wurde er Resident in der Leipziger Endstation und erspielte sich innerhalb kurzer Zeit eine beachtliche Fangemeinde auch außerhalb der Urbanität unserer Metropole. Dabei reicht sein Spektrum von klassischen Disco- und Vocalhouseklängen bis hin zum trendigen Electrohouse. Hauptsache es kickt! Mittlerweile kann er auf eine beachtliche Karriere zurückblicken, spielte er doch bereits in den heissesten Clubs unserer Mitteldeutschen Partylandschaft, wie zum Beispiel dem Achtermai in Chemnitz, Y.RA-DC Weira, Shootclub Delitzsch oder dem Rohtabak Döbeln, sowie auf der Vision East, der Electric Fusion oder dem Bitsummerclub Openair, um hier nur einige zu nennen. Zusammen mit Kollege Marcapasos ist ist Tom ausserdem Member des Duo Deluxe.
facebook.com/thomas.brachmanntomb
 
Tom B @ Himmelfahrt / Klangkino 2012

Tomas Melzer

[club velvet]

Aktuell findet Tomas seine Heimat als Resident im besten Club der Stadt - dem Velvet. Dort entstand auch die Idee für das Erfolgsprojekt M+M's mit seinem einstigen Kollegen und jetzigen Freund Mighty Yo. Schon bald sollte auch eine ganze Partyreihe mit Ihnen in Verbindung stehen - Classic Oldschool Night. Das ist Ihre Base um auch die Family der HousesocietyLe zu erweitern, denn ab sofort ist auch die bekannte Vocalistin Jenny Casparius mit von der Partie.
tomasmelzer.com/
 

Linus

[club velvet]

Linusss legt mittlerweile seit über 10 Jahren elektronische Tanzmusik auf. Angefangen im häuslichen Elternhaus entwickelte sich bald der Drang dem Hobby intensiver nachzugehen. Die eigenen Turntables waren schnell gekauft und die Plattenkiste wuchs stetig. Die Zeit in München brachte die ersten Erfahrungen beim Auflegen auf größeren Events und Clubs mit sich. Inspiriert durch die vielfältige Clubkultur Münchens, internationaler sowie nationaler Größen der Zunft wie z.B. David Morales, Erick Morillo oder Tom Novy entwickelte sich sein Stil Housemusik zu arrangieren. Nach einer kurzen schöpferischen Pause und dem Umzug nach Leipzig entflammte erneut der Drang Menschen zum Tanzen zu animieren und der Umstieg auf digitale Tonträger war schnell vollzogen. Seit dem Sommer 2009 ist linusss regelmäßiger Bestandteil des Leipziger Nacht- und Partylebens.
 
In eine bestimmte Schublade musikalischer Facetten lässt sich linusss nicht stecken, vielmehr bedient er sich in seinen Sets den vielfältigen Möglichkeiten von Housemusik. Verpackt in ein Kochrezept könnte die Zusammenstellung wie folgt lauten: Die Basis ist feinste Housemusik, verfeinert mit einem Hauch Tech House und einer Prise progressiver Tanzmusik. Angerichtet auf einem Spiegel feinsten Vocal House und für die Würze gespickt mit dem Feuer lateinamerikanischer Klänge.

Sofa Tunes & Sino Sun

[wanda records, sky club]

SOFATUNES, ein Name mit Hintergedanken.
Musikalisch angesiedelt zwischen smoothen Deephouseklängen und straighten Techhousetunes gibt Kevin Lead, der Mann hinter dem Projekt, jedem seiner Auftritte seine eigene musikalische Note. Seit 13 Jahren unter dem Namen Kevin Leadauf Tour ergeben sich durch Sofa Tunes neue Möglichkeiten und Wege seine Liebe zur Musik auszudrücken. Sein Gespür für deepe und warme Chords ließ er bei seinen Veröffentlichungen auf Labels wie Klang Gymnastik, Tokabeatz, Schallgut, Wanda, Baccara oder seinem eigenem Label freien Lauf. Dies brachte ihm schon Respekt von so renommierten Künstlern wie Mauro Picotto oder Dale Howard ein.
facebook.com/officialsofatunes
 
SINO SUN
Spricht man im Milieu der malenden Künstler von der „Neuen Leipziger Schule“, so würde man in der Zunft der Discostahl drehenden Elektronikklangerzeuger Sino Sun einer solchen Gattung zuordnen. Stilistisch pendelt Sino Sun heute zwischen neuem Electro, minimalem Rave und etwas forscherem House Sound. Und House ist für ihn die Wiege allen Ursprungs – damit begann er, egal welcher speziellen Auslegung, sei es klassisch, mit Gesang, oder eher synthetisch – Hauptsache House. Heute darf es ein wenig mehr sein, schließlich will Sino Sun keine Begrenzung seines Sounds. Diese Entwicklung ist durchaus natürlich, denn Sino Sun spielt häufig – testet, experimentiert, verwirft und nutzt die Überraschung. Dieser Prozess führt zwangsläufig zur Erweiterung des Spektrums und sorgt für die Vielschichtigkeit in seiner Darbietung. Aber nur das Auflegen allein genügt einem Hyperaktiv- Kreativen nicht aus, schließlich ist er auf das Aufspüren und Vermarkten der richtigen Strömung spezialisiert. Klar also, dass er sich vielerorts für das Gelingen von Tanzfesten verantwortlich zeigt – quasi der Mann mit dem sicheren Gespür das Szene- Pulsieren frühzeitig zu erspüren.
facebook.com/SinoSun
 
Sino Sun& Sofa Tunes @ Ziehwerk

CUTIE PIE

[beatbrothers, leipzig, nürnberg]

Wenn man in der Leipziger Clubszene von einem „süßen Fratz“ am DJ Pult spricht, kann eigentlich nur von einer jungen Dame die Rede sein: Cutie Pie!
Die Newcomer DJane aus dem Hause Beatbrothers ist nun seit 2 Jahren an den Turntables und mauserte sich Stück für Stück zur ernst zunehmenden Nachwuchskünstlerin. Die geborene Leipzigerin kam bereits sehr früh mit der Musik- und Veranstaltungsszene in Berührung. Und dies nicht nur, weil sie in unmittelbarer Nähe von Leipzigs bekanntesten Clubs „Distillery“ und "Velvet" aufwuchs, sondern weil auch Cutie Pie in ihrer früheren Zeit oft als Zuschauer, -hörer und Party-Stammgast in Leipzig’s Szene unterwegs war. Im Jahre 2009 kam dann erstmalig die Idee zum „selbst Musik machen“ auf. Passende Beats und Tracks gab es genug auf dem Markt der Elektronischen Musik und auch ein Name wurde, dank einer guten Freundin und einem Dance – Lied, schnell gefunden.
facebook.com/cutie.pie.official